SOLIDARISCH SEIN! GEGEN RASSISMUS, ANTISEMITISMUS UND HASS.

Von | 2021-08-17T10:19:04+02:00 11. August 2021|Allgemein|

Bernd Streich im Gespräch mit Ahmad Mansour

Grußworte: Martin Germer, Pfarrer, Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche,

Reinhard Naumann, Bezirksbürgermeister Charlottenburg – Wilmersdorf

Solidarität ist gefragt, in der Gesellschaft wie auch im Staat. In der Coronakrise hat sich auf beste Weise gezeigt, dass Solidarität möglich ist. Der Psychologe und Extremismus-Experte Ahmad Mansour zeigt, was wir daraus konkret für unseren Umgang mit Rassismus und Hass lernen können. Es gilt zusammenzuhalten, Sorgen ernst zu nehmen und Empathie zu zeigen. Und es heißt auch, offen und ehrlich über Rassismus zu sprechen.

Der Autor beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den Problemen und Chancen von Integration. Mit Bernd Streich, GCJZ Berlin, spricht Ahmad Mansour über sein aktuelles Buch „Solidarisch sein! Gegen Rassismus, Antisemitismus und Hass”.

Anmeldung erforderlich mit Angabe der Kursnummer CW101-058H unter Telefon: 030-9029 28873 / E-Mail: vhs@charlottenburg-wilmersdorf.de/

Bitte beachten: Für eine Veranstaltungsteilnahme ist die Vorlage des Personalausweises sowie ein aktueller negativer Corona-Tests oder ein vollständiger Impfnachweis oder ein Genesenennachweis notwendig.