Nachruf Rainer Fischer *6.3.1945 in Potsdam    † 17.1.2022 in Berlin

2022-02-17T12:43:27+01:00 Presse-Archiv|

Rainer Fischer ist im Alter von 14 Jahren am 15. Januar 1959 in unsere Gesellschaft eingetreten. Mit seinem frühen Beitritt war er damals eines der jüngsten und das bis heute am längsten zugehörige Mitglied der Gesellschaft.

Sein Interesse an den Aufgaben der Gesellschaft begann sehr früh und ist sicherlich auch auf die Tätigkeit seiner Mutter Elfriede Fischer zurückzuführen. Sie war bereits seit den frühen 50er Jahren für den Verlag von Knud Knudsen und bis 1977 als Referentin bei der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit fest angestellt. Rainer Fischer selbst wurde 1976 in den Vorstand der Gesellschaft kooptiert.

Auf der feierlichen Eröffnung der Woche der Brüderlichkeit 2013 wurde ihm für seine langjährige aktive Mitgliedschaft mit der Ehrenurkunde des Deutschen Koordinierungsrates der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit gedankt.

Für sein, mit über einem halben Jahrhundert entgegengebrachtes Vertrauen, Begeisterung und Engagement an unserer Arbeit, sind wir ihm unendlich dankbar.

Wir werden ihn in guter Erinnerung behalten.