ARD alpha HEUTE (03.02.) ABEND um 23.00 Uhr: “Ich war Hitlerjunge Salomon”

ARD alpha

Aus Anlass des Todes von Sally Perel, Autor des Buches "Ich war Hitlerjunge Salomon", erinnert ARD alpha HEUTE (03.02.) ABEND um 23.00 Uhr mit einer "nachtlinie" aus dem Jahr 2009 an den Zeitzeugen. Der Film wird voraussichtlich ab 14.00 Uhr auch in der ARD Mediathek verfügbar sein. Bayerischer Rundfunk    

„Fritz Bauers Erbe – Gerechtigkeit verjährt nicht“

Bundesplatz-Kino, Bundesplatz 14, 10715 Berlin Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin

„Fritz Bauers Erbe - Gerechtigkeit verjährt nicht“ Da unser Kartenkontingent begrenzt ist, möchten wir Sie bitten, sich per E-Mail bei Cornelia Levi (Cornelia.Levi@claimscon.org) anzumelden. Geben Sie bitte Name, Vorname, Institution an. Die Karten müssen spätestens 20 Minuten vor Beginn der Vorführung abgeholt werden. Im Anschluss an die Filmvorführung wird die Regisseurin Cornelia Partmann gemeinsam mit Prof. [...]

Wir wollen mit unserem Gesprächspartner Evgeni Kutikov, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Stadt Potsdam, Rückblick halten und schauen, welche Unterstützung für die Geflüchteten und die Daheimgebliebenen weiterhin möglich und sinnvoll ist.

Berliner Landezentrale für Politische Bildung Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin

Seit nunmehr einem Jahr greift die Russische Föderation die Ukraine an, zerstört Städte und Dörfer, tötet Menschen. Viele Ukrainerinnen und Ukrainer sind geflohen, einige von den Flüchtlingen auch nach Potsdam gekommen. Auch Mitglieder jüdischer Gemeinden aus der Ukraine haben in Deutschland und in Potsdam Schutz gesucht und gefunden. Wir wollen mit unserem Gesprächspartner Evgeni Kutikov, [...]

Führung im Bundestag durch die Ausstellung „Sechzehn Objekte – siebzig Jahre Yad Vashem“

Paul-Löbe-Haus, Eingang West, Konrad-Adenauer-Straße 1, 10557 Berlin-Mitt

Eine Ausstellung im Deutschen Bundestag anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar 2023, präsentiert durch den Freundeskreis Yad Vashem e. V. und die Internationale Holocaust Gedenkstätte Yad Vashem Anmeldung erbeten unter: gcjz.berlin@t-online.de (Vor- und Zuname, Geburtsdatum)

Menschenwürde nach rabbinischen Quellen

Dienstag 14.02.2023, 18.-19.30 Uhr – Raum 20 im Untergeschoss der Jüdischen Volkshochschule zu Berlin Philosophisch – Theologische Gespräche mit Prof. Dr. Micha Brumlik

Führung durch die Ausstellung „Roads not taken“ von Dan Diner

Deutsches Histrorisches Museum

Deutsches Historisches Museum   Führung durch die Ausstellung: "Roads not taken"; der Präsident Raphael Gross des DHM wird uns begrüßen. Ab dem 9. Dezember 2022 wird im Pei-Bau auf ca. 1.000 m² die Ausstellung „Roads not Taken. Oder: Es hätte auch anders kommen können" zu sehen sein. „Es hätte auch anders ausgehen können“. Unter diesem Aspekt betrachtet [...]

Drei Veranstaltungen erinnern an die Proteste in der Rosenstraße

Berliner Landezentrale für Politische Bildung Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin

Am 27. Februar 1943 – vor 80 Jahren – wurden in der "Fabrik-Aktion" Tausende Jüdinnen und Juden an ihren Zwangsarbeitsstätten verhaftet. In Berlin waren auch viele in sogenannter Mischehe Lebende darunter, die im Sammellager Rosenstraße, dem ehemaligen Wohlfahrtsamt der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, inhaftiert wurden. Als ihre Angehörigen davon erfuhren, versammelten sie sich vor dem [...]

Öffnet Tore der Gerechtigkeit – Freiheit Macht Verantwortung 

Stiftung Neue Synagoge - Centrum Judaicum Oranienburger Str. 28-30, 10117

Veranstaltung zur Berliner Woche der Brüderlichkeit Öffnet Tore der Gerechtigkeit - Freiheit Macht Verantwortung Die gegenwärtige Direktorin Dr. Anja Siegemund definiert die Stiftung Neue Synagoge Berlin - Centrum Judaicum als Museum, mittendrin im jüdischen Leben und in einer Gleichzeitigkeit von Alt und Neu, als Brücke zwischen Historie und Heute, zwischen jüdischen und nichtjüdischen Stadtcommunities und [...]

Gespräch mit Prof. Dr. Samuel Salzborn

Katholische Akademie, Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin (3. Etage)

Veranstaltungsreihe „Antisemitismus“ Gespräch mit Prof. Dr. Samuel Salzborn, Ansprechpartner des Landes Berlin zu Antisemitismus Was müssen Politik und Gesellschaft in der Stadt leisten, um Antisemitismus Einhalt zu gebieten? Wir kommen mit Samuel Salzborn ins Gespräch, um über seine wichtige Arbeit und die aktuellen Herausforderungen im Kampf gegen den Antisemitismus in Berlin zu diskutieren. Anmeldung: gcjz.berlin@t-online.de, [...]