Gedenkveranstaltung anlässlich der Reichspogromnacht am 9. November 1938 in Potsdam

Platz der Einheit 1 (Standort ehemalige Synagoge)

Die Landeshauptstadt Potsdam, die jüdische Gemeinde, die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen und die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit laden Sie herzlich zur Gedenkveranstaltung anlässlich der Reichspogromnacht am 9. November 1938 ein: 9. November 2022 | 19:30 Uhr | Platz der Einheit 1 (Standort ehemalige Synagoge) Rabbiner Ariel Kirzon und Stadtkirchenpfarrer Matthias Mieke führen liturgisch durch die Gedenkveranstaltung. [...]

Den Schmerz der Anderen begreifen – Diskussion am 13.11.

Liebe Mitlesende, anbei eine Einladung zu einer spannenden Diskussionsveranstaltung, organisiert vom Goethe-Institut in Tel Aviv, die schon im Vorfeld selbst für Diskussion sorgt. Online-Dialog am Sonntag, den 13. Nov. um 19.00 Uhr Die Veranstaltung wird live per Zoom übertragen. - Bitte um Anmeldung: telaviv.office@rosalux.org Zum Thema: „Fast 75 Jahre nach seiner Gründung bleibt Erinnern in Israel [...]

Prof. Dr. Peter Klein: »Die Wannseekonferenz« im Film

Film & Diskussion Prof. Dr. Peter Klein: »Die Wannseekonferenz« im Film Oranienburger Straße 28 10117 Berlin. Eintritt 10,- € / ermäßigt 8,- € Auf der Wannseekonferenz kamen am 20. Januar 1942 in einer Villa am Großen Wannsee in Berlin 15 hochrangige Vertreter der nationalsozialistischen Reichsregierung und der SS-Behörden zusammen, um unter dem Vorsitz des SS-Obergruppenführers [...]

TRIO ALEXANDER ZAKHARENKO, BORIS ROSENTHAL & BEATE FALKOWITSCH

Projekt Impuls / Integrationsdezernat der JGZB EINLADUNG Zusammen mit Zentralrat der Juden in Deutschland So 20. November um 17.00 Uhr Großer Saal, Fasanenstr. 79-80, 10623 Berlin TRIO ALEXANDER ZAKHARENKO, BORIS ROSENTHAL & BEATE FALKOWITSCH Für diesem Programm bieten Kantor Alexander Zakharenko, die Sängerin Beata Falkowitsch und der allseits beliebte Gitarrist, Dirigent und Multi-Instrumentalist Boris Rosenthal [...]

Literarische Zeugnisse von Angehörigen der Folgegenerationen von NS-Verfolgten

Literaturforum im Brecht-Haus

Mosaik der Erinnerung / Literatur der Gegenwart Literarische Zeugnisse von Angehörigen der Folgegenerationen von NS-Verfolgten Lesung und Gespräch / Köln, Berlin NORA HESPERS  „Mein Opa, sein Widerstand gegen die Nazis und ich“, Suhrkamp 2021 Nora Hespers ist freie Journalistin, Podcasterin und Buchautorin. Am 10. Mai 2021 erschien ihr Buch: „Mein Opa, sein Widerstand gegen die [...]

Israel und die UNO – vom Freund zum Feind

Jüdischen Gemeindehaus, Großer Saal, Fasanenstr. 79/80, 10623 Berlin

Israel und die UNO – vom Freund zum Feind mit dem neuen israelischen Botschafter Professor Dr. Ron Prosor Anlässlich des 75. Jahrestages des UN Teilungsplans wird Ron Prosor über die Stellung Israels in den Vereinten Nationen zu uns sprechen. Grußwort: Dr. Gideon Joffe, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde zu Berlin Anmeldung erforderlich über das Web-Formular auf [...]

Etz Chajim – Baum des Lebens

Synagoge Pestalozzistraße Pestalozzistraße 14, 10625 Berlin

Abendkonzert zu Ehren von Kantor Prof. Eliyahu Schleifer Etz Chajim - Baum des Lebens Abendkonzert zu Ehren von Kantor Prof. Eliyahu Schleifer   Mitwirkende: Kantorin Svetlana Kundish Kantorin Aviv Weinberg Kantor Yuval Hed Kantor Isidoro Abramowicz Kantor Eliyahu Schleifer Kantor Alexander Zakharenko Begleitung: Aya Schleifer   Bitte planen Sie Zeit für die Sicherheitsvorkehrungen ein. Gesellschaft [...]

Haben Kinder ein Recht auf Religion? Einladung zum digitalen Gesprächsabend

Flyer_Haben-Kinder-ein-Recht-auf-Religion_compressed Haben Kinder ein Recht auf Religion? Wer darf eigentlich über die religiöse Prägung von Kindern bestimmen? Inwiefern können Kinder vom Erlernen einer religiösen Praxis profitieren? Und wie gelingt eine religiöse Erziehung? Darüber diskutieren am 30. November Dr. Anke Edelbrock (Ökumenisches Institut für Theologie & Religionspädagogik der PH Schwäbisch Gmünd) und Prof. Wulf Kellerwessel (RWTH [...]

Kunstfreiheit als Ausrede? Salonfähiger Antisemitismus und documenta 15

Reinhardtstraße 14 10117 Berlin

Kunstfreiheit als Ausrede? Salonfähiger Antisemitismus und documenta 15 Immer häufiger kommen im Rahmen von kulturellen Events und wissenschaftlichen Konferenzen antisemitische Positionen an die Oberfläche. Diese sind oft verbunden mit der Infragestellung des Existenzrechts Israel und der Singularität des Holocaust. Auch erscheinen Inhalte und Ziele der BDS-Bewegung im Gewand von Kunst, Kultur und Wissenschaft. Solche Debatten [...]

Dr. Peter Kirchner  *20. 02. 1935  –  09. 12. 2018

Evangelisches Kirchenforum, Klosterstr. 66, 10179 Berlin-Mitte

Programm 17 Uhr Ankommen bei Tee & Gebäck Dr. Gerrit Kirchner begleitet unsere Erinnerungen an Dr. Peter Kirchner  *20. 02. 1935  -  09. 12. 2018 (s. A.  לברכה  זיכרונו.= sein Andenken zum Segen = ist es und möge es sein und bleiben) Geboren in eine Zeit der Verfolgung überstand er die letzten Jahre der faschistischen [...]