Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wir laden Sie herzlich ein, unsere EINMALIGE Stadtführung / literarischen Spazierengang (auf Deutsch) zu besuchen.

Wir bitten um vorherige Anmeldung:

Tel. 0163 74 34 744 (Svetlana Agronik) oder 0162 70 90 968 (Tatiana Pauli).

Nach 1917 kamen nach Berlin viele Künstler, die sich von den Wirren der Oktoberrevolution und des Bürgerkrieges retten wollten. So lebten im Jahr 1923 ca. 360.000 russischsprachige Migranten in der Stadt, hauptsächlich in Charlottenburg, Wilmersdorf und Schöneberg. Wir werden einen spannenden Spaziergang vom Nollendorfplatz bis zur ehemaligen „Pension Madam Schmidt“ in der Trautenaustraße 9 machen und in die Atmosphäre der zwanziger Jahre in Berlin eintauchen.

 

Literarischer Spaziergang mit Tatjana Pauly (auf Deutsch):

Berühmte russisch-jüdische Schriftsteller und Dichter im Berlin der 1920er-Jahre:

Vladimir Nabokov & Vera Slonim,

Marina Zwetajewa,

Andrej Belyj,

Boris Pasternak,

Wladislaw Chodassewitsch & Nina Berberova,

Ilja Ehrenburg,

Vladimir Majakowski,

Sergei Essenin & Isadora Duncan,

Vladimir Schklowski,

Abram Wischnjak und viel mehr!“.

Treff: U Bhf Nollendorfplatz, beim Ausgang, Richtung Motzstr. (5€).

Anmeldung: T. 0163 74 34 744