Lade Veranstaltungen

27. Januar
Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus
Die Gedenkstätte wird anlässlich des Gedenktages einen Film in Kooperation mit dem Landtag Brandenburg veröffentlichen. Leider kann die Gedenkveranstaltung aufgrund der Pandemie nicht vor Ort und mit Publikum stattfinden. Sie haben aber die Möglichkeit, am 27.1. bis 10 Uhr einen Kranz in die Gedenkstätte liefern zu lassen. Wir werden die Kränze stellvertretend für Sie niederlegen und Fotos auf unseren Social Media Kanälen veröffentlichen.

27. Januar, 17 Uhr
Online-Gespräch zur Ausstellung „Between SHADE and DARKNESS. Schicksal der Juden Luxemburgs 1940-1945“
Die Ausstellung „Between SHADE and DARKNESS“ des luxemburgischen Musée National de la Résistance et des Droits Humains thematisiert die Verfolgung der Jüdinnen und Juden Luxemburgs zwischen 1940 und 1945. Katrin Grüber (Förderverein der Gedenkstätte) und Agnes Ohm (Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen) sprechen mit Direktor Frank Schroeder und weiteren Mitarbeiter:innen des luxemburgischen Museums über das Ausstellungsprojekt. Bitte melden Sie sich bis zum 23. Januar an unter veranstaltungen@gedenkstaette-sachsenhausen.de.

27. Januar –  15. Mai 2022
Ausstellung BRUCHSTÜCKE `45 – Modul Sachsenhausen im ReMO – Regionalmuseum Oberhavel (Schloßplatz 1, 16515 Oranienburg)
Was verbindet eine Holzschnitzerei mit Herz und Häftlingsnummern, eine in der Erde vergrabene Tonne mit Uniformteilen und eine Schreibmaschine mit kyrillischer Tastatur? Es sind BRUCHSTÜCKE aus dem Jahr des Kriegsendes 1945. Sie sind übriggeblieben oder sorgsam verwahrt worden. Mit spannenden Dingen wie diesen erzählt die Ausstellung Geschichten von Gewalt, Befreiung und Umbrüchen in Oranienburg und Umgebung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!