Workshop Religionen im Öffentlichen Raum

Einladung_WSVI Das Projekt „Demokratie, Religion und Vielfaltsdiskurse“ (DeReV)  und das Berliner Forum der Religionen laden herzlich zum Workshop „Religionen im öffentlichen Raum“ ein. Religiösen Menschen und Gemeinschaften – genauso wie nicht religiösen Menschen – steht das Recht zu, ihre Traditionen auszuleben, ihre Meinung frei zu äußern, ihre Interessen zu vertreten und sich in die Gesellschaft [...]

2022-11-29T10:00:35+01:00

Kunstfreiheit als Ausrede? Salonfähiger Antisemitismus und documenta 15

Kunstfreiheit als Ausrede? Salonfähiger Antisemitismus und documenta 15 Immer häufiger kommen im Rahmen von kulturellen Events und wissenschaftlichen Konferenzen antisemitische Positionen an die Oberfläche. Diese sind oft verbunden mit der Infragestellung des Existenzrechts Israel und der Singularität des Holocaust. Auch erscheinen Inhalte und Ziele der BDS-Bewegung im Gewand von Kunst, Kultur und Wissenschaft. Solche Debatten [...]

2022-11-28T10:26:59+01:00

Haben Kinder ein Recht auf Religion? Einladung zum digitalen Gesprächsabend

Flyer_Haben-Kinder-ein-Recht-auf-Religion_compressed Haben Kinder ein Recht auf Religion? Wer darf eigentlich über die religiöse Prägung von Kindern bestimmen? Inwiefern können Kinder vom Erlernen einer religiösen Praxis profitieren? Und wie gelingt eine religiöse Erziehung? Darüber diskutieren am 30. November Dr. Anke Edelbrock (Ökumenisches Institut für Theologie & Religionspädagogik der PH Schwäbisch Gmünd) und Prof. Wulf Kellerwessel (RWTH [...]

2022-11-29T09:57:19+01:00

Prof. Dr. Peter Klein: »Die Wannseekonferenz« im Film

Film & Diskussion Prof. Dr. Peter Klein: »Die Wannseekonferenz« im Film Oranienburger Straße 28 10117 Berlin. Eintritt 10,- € / ermäßigt 8,- € Auf der Wannseekonferenz kamen am 20. Januar 1942 in einer Villa am Großen Wannsee in Berlin 15 hochrangige Vertreter der nationalsozialistischen Reichsregierung und der SS-Behörden zusammen, um unter dem Vorsitz des SS-Obergruppenführers [...]

2022-11-15T15:25:54+01:00

Sündenbock Israel – Konstruktive Kritik oder Entlastungsdebatte?

In der Reihe: „Die Juden sind an allem schuld“ Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart – Streitgespräche“ laden der Förderkreis “Denkmal für die ermordeten Juden Europas e. V.“, die Jüdische Gemeinde zu Berlin und die Moses-Mendelssohn-Stiftung Berlin ein zur Diskussion: Sündenbock Israel – Konstruktive Kritik oder Entlastungsdebatte? Das Israelbild in deutschen Politdiskursen Was unterscheidet Antisemitismus von [...]

2022-10-24T11:26:34+02:00

Zeremonien der Liebe

Zeremonien der Liebe Im ersten Teil des Abends hören wir in Kurzvorträgen von Rabbiner Nils Ederberg, Imam Ferid Heider, Pater Andreas Leblang SJ, Pastor Peter Jörgensen, Peter Amsler und Trauredner Christian Lisker, was der Kern der Ehezeremonie ist, wenn sie dieser jeweils vorstehen. Sie erklären, was ihrem Verständnis nach theologisch oder juristisch geschieht, und mit [...]

2022-09-14T08:23:41+02:00

Beten und Feiern. Gerecht, sensibel, poetisch – ein sinnlicher interreligiöser Abend

 Beten und Feiern. Gerecht, sensibel, poetisch – ein sinnlicher interreligiöser Abend Aus drei Perspektiven über „Beten und Feiern“ unter den Stichpunkten „gerecht, sensibel, poetisch“ kommen wir zusammen: Dabei werden wir mit drei thematischen Impulsen starten und in Workshops kreativ, erkundend und experimentell gemeinsam das Gehörte vertiefen. Impulse und Workshops werden vorbereitet von: Elaine Rudolphi, katholische [...]

2022-08-24T14:14:54+02:00

„Du gehörst (nicht) dazu!“ – Wie ausgrenzend oder einladend sind religiöse Traditionen?

Jüdische, christliche und muslimische Perspektiven mit Levi Israel Ufferfilge Mit Levi Israel Ufferfilge (M.A. Jüdische Studien, Religionspädagoge und Rabbinats-Student am Zacharias Frankel College), Dr. Sara Han (katholische Theologin, FU Berlin und Navid Wali (Violence Prevention Network, Hessen) Moderation: Bernd Streich (GCJZ Berlin)   Eine Veranstaltung der Reihe „Brennpunkt Religion: Dialog – Kontroverse –Perspektiven“: Interreligiöse Veranstaltungsreihe [...]

2022-08-29T10:02:22+02:00

Gespräch mit Winfrid Wenzel, Antisemitismusbeauftragter der Berliner Polizei

Veranstaltungsreihe „Antisemitismus“ Gespräch mit Winfrid Wenzel, Antisemitismusbeauftragter der Berliner Polizei Moderation: Beatrice Loeb, Jüdische Vorsitzende der GCJZ Berlin Was müssen Politik und Gesellschaft in der Stadt leisten, um Antisemitismus Einhalt zu gebieten? Wir besuchen die Wanderausstellung „Jüdisches Leben und Polizei – Vergangenheit trifft Gegenwart“ (JLUP) und kommen im Anschluss mit Winfrid Wenzel ins Gespräch, um [...]

2022-09-20T09:21:32+02:00